CT Managementpartners versteht sich seit Gründung als Vorreiter des „modernen Sanierungsmanagements“.

Die Bewältigung von Unternehmenskrisen ist eine ganzheitliche Aufgabe, welche die strategische Neuausrichtung, die operativen Verbesserung sowie die nachhaltige finanzielle Stabilisierung des Unternehmens umfasst.

Aus unserer Sicht gibt es kein „Gießkannenprinzip“ und kein „Schubladendenken“ in der Sanierung. Je nach Krisenursache und Krisenstadium stehen seit 2021 mehrere Sanierungsoptionen zur Verfügung:

Die außergerichtliche Sanierung, das StaRUG (Stabilisierungs- und Restrukturierungsrahmen) sowie die unterschiedlichen Verfahren im Rahmen einer Insolvenz (Eigenverwaltung, Schutzschirmverfahren, Regelinsolvenz).

Losgelöst von der Wahl des „richtigen“ Sanierungsweges ist es unsere Aufgabe und unsere Mitverantwortung als professioneller Sanierungsmanager, sicherzustellen, dass

  • der angestrebte Sanierungserfolg erreicht wird
  • durch das Verfahren nicht unnötig Porzellan zerschlagen wird
  • oder sich einzelne Stakeholder auf Kosten anderer Stakeholder „bereichern“.

Wir gestalten Erfolge!